Behandlung

ABLAUF

Wann können wir loslegen?

Ich freue mich, wenn Sie jetzt den entscheidenden Schritt setzen möchten, Ihre Gesundheit, Ihre Beweglichkeit und Ihr Körpergefühl zu verbessern!

Bevor wir gemeinsam loslegen, gibt es noch ein paar Dinge zu tun:

Der erste Weg führt Sie zu Ihrer Hausärztin oder Ihrem Facharzt. Hier beantragen Sie einen Verordnungsschein zur Physiotherapie.

Überprüfen Sie, ob der Verordnungsschein folgende Angaben beinhält:

  • Ihre Patientendaten,
  • das Datum,
  • die Diagnose,
  • das Wort „Physiotherapie“, „EHG“ oder „Einzelheilgymnastik“ (mit einer Verordnung zur „physikalischen Therapie“ kann ich Ihnen leider keine Physiotherapie anbieten),
  • die Häufigkeit der Therapie (z.B. 10 x),
  • der Arztstempel
  • und die Unterschrift Ihrer Ärztin, Ihres Arztes.

Ideal ist folgender Wortlaut auf dem Verordnungsschein:
„10 x Physiotherapie + 10 x Massage bei Johanna Petermann“.

Sobald Sie Ihren Verordnungsschein in der Hand halten, muss er von der Krankenkasse bewilligt werden (während der Covid-19-Pandemie brauchen Sie von ÖGK und BVA keine Bewilligung). Die Bewilligung macht es möglich, dass Sie am Ende Ihrer Therapie einen Teil der Kosten wieder zurückbekommen.

Um Ihren Verordnungsschein durch die Krankenkasse bewilligen zu lassen, können Sie

  • persönlich bei einer Zweigstelle Ihrer Krankenkasse vorbeischauen (so bekommen Sie die Bewilligung sofort),
  • den Verordnungsschein per Post oder Fax an die Krankenkasse schicken
  • oder die Online-Einreichung auf der Website Ihrer Krankenkasse nutzen.

Sie haben die Bewilligung Ihrer Krankenkasse? Dann freue ich mich auf Ihre Terminvereinbarung!

  • Rufen Sie mich gerne an unter 0660 51 818 84
  • oder klicken Sie zur Online-Terminreservierung hier.

Ihr Termin ist nach der Vereinbarung exklusiv für Sie reserviert. Wenn Sie ihn doch nicht wahrnehmen können, sagen Sie ihn bitte bis spätestens 24 Stunden werktags davor ab.

Ich bitte Sie um Verständnis, dass zu spät abgesagte Termine privat in Rechnung gestellt
werden müssen.

Sie machen sich auf den Weg zu Ihrer ersten Therapieeinheit? Dann vergessen Sie bitte nicht

  • Ihren Verordnungsschein, der von der Krankenkasse bewilligt wurde,
  • alle relevanten, aktuellen Befunde (z.B. Röntgen, MRT, CT, etc.),
  • ein Badetuch, großes Handtuch oder Leintuch,
  • bequeme Kleidung
  • und eine Liste Ihrer Medikamente.

Falls Sie wegen gynäkologischer, urologischer oder proktologischer Beschwerden zu mir kommen, laden Sie bitte folgende Formulare herunter und bringen Sie diese ausgefüllt mit zu Ihrer ersten Behandlung:

Beachten Sie bitte auch die aktuellen Hygienemaßnahmen.

Ich freue mich, Sie zu Ihrer ersten Therapieeinheit bei mir in der Praxis zu begrüßen! Zu Beginn werden wir in einem Gespräch genau auf Ihre Beschwerden eingehen. Anschließend werde ich Sie untersuchen. Anhand der Erkenntnisse kann ich Ihr individuelles Therapiekonzept erstellen.

Die Behandlung kann – je nach Befund – schon in der ersten, aber auch in der zweiten Einheit beginnen.

Bei gynäkologischen, urologischen oder proktologischen Beschwerden laufen die ersten beiden Einheiten ein wenig anders ab. Die genaue Beschreibung finden Sie hier.

KOSTEN

Womit kann ich rechnen?

Da meine Leistungen als Physiotherapeutin nach dem Wahlarztprinzip verrechnet werden, müssen Sie die Leistung vorerst selbst begleichen.

  • 45 Minuten Physiotherapie € 72,-
    • 30 Minuten Physiotherapie € 54,-*
    • 60 Minuten Physiotherapie € 80,-*
                      *Nur buchbar, wenn auf der Verordnung explizit so ausgewiesen

Alle Preise enthalten gem. § 6 Abs. 1 Z. 19 UStG keine Umsatzsteuer. Ich bitte Sie, den Betrag bei jedem Termin in bar zu bezahlen.

Ihre Krankenkasse kann Ihnen nach der Therapie einen Teil der Kosten zurückerstatten, wenn

  • Sie den Verordnungsschein für die Physiotherapie vor der Behandlung zur Bewilligung bei der Krankenkasse eingereicht haben
  • und der Kostenersatz durch die Krankenkasse bewilligt wurde.

Die Höhe der Rückerstattung ist abhängig von Ihrer Krankenkasse und kann bei der zuständigen Stelle angefragt werden. Bitte bedenken Sie jedoch, dass die Tarife der Krankenkassen selten kostendeckend sind. Somit entsteht für Sie ein Selbstkostenanteil.

Falls Sie eine private Krankenkasse haben, übernimmt diese in vielen Fällen (je nach Vertrag) die restlichen Kosten.

Ausnahme: CranioSacrale Therapie ist keine Kassenleistung und kann somit nicht bei der
Krankenkasse eingereicht werden. Dennoch kann eine private Krankenkasse (je nach
Vertrag) die Kosten ersetzen.

TERMINRESERVIERUNG

Die beste Zeit ist jetzt.

Vereinbaren Sie Ihren ersten Termin und machen Sie den entscheidenden Schritt in ein gesünderes, beweglicheres und kräftigeres Leben – jetzt ist die beste Zeit dafür!

Ich freue mich über Ihre Terminvereinbarung unter 0660 51 818 84
oder reservieren Sie Ihre Termine gleich online:

  • Leistung auswählen
  • Freies Datum und Uhrzeit auswählen (Ihnen wurden mehrere Termine verordnet?
    Dann reservieren Sie gleich alle Wunschtermine!)
  • Kontaktdaten eingeben

Ihre Terminbestätigung erhalten Sie anschließend per Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Ihre Wunsch-Termine sind nicht mehr frei? Dann rufen Sie mich gerne an und wir finden eine Lösung!

Sollte das Tool für die Online-Terminreservierung nicht funktionieren, können Sie auch über den Direktlink Ihre Reservierung vornehmen.