Physiotherapie in der Psychosomatik / Mental Health

  • somatoforme Schmerzstörung und Ganzkörperschmerz
  • innere und motorische Unruhe
  • Konzentrationsprobleme, Gedankenkreisen
  • Angstzustände
  • Schlafstörungen
  • Andauerndes Erleben von Stress und Überforderung bis zum Burnout
  • Spannungszustände den gesamten Körper betreffend
  • Unsicherheit im eigenen Körper
  • Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper bis zum gestörten Körperbild
  • Schwierigkeiten mit den Themen Abgrenzung
  • Antriebslosigkeit, innere Leere, Interessenverlust bis zur Depression
  • postpartale Depression
  • Essstörungen
  • und andere

Die physiotherapeutische Behandlung psychiatrischer Krankheitsbilder versteht sich ergänzend zu einer Psychotherapie und/oder einer Behandlung beim Facharzt für Psychiatrie.