Der Weg entsteht im Gehen . . .

Anfang diesen Jahres habe ich mich dazu entschieden vollständig in die freie Praxis zu wechseln und meine langjährige Anstellung im AKH hinter mich zu lassen.

Die Zeit im AKH war sehr intensiv, abwechslungsreich, lehrreich und äußerst spannend. An der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie habe ich nicht nur umfangreiche Erfahrungen im psychiatrischen Fachgebiet sammeln dürfen.

Die häufigsten Fachgebiete in denen ich mit sehr vielen unterschiedlichen Beschwerdebildern konfrontiert war, waren Orthopädie, Unfallchirurgie, Gynäkologie und Urologie.

Ich durfte in dieser Zeit unheimlich viel lernen. Die körperlichen und psychischen Krankheitsbilder waren häufig äußerst komplex und voll von Facettenreichtum. Selbst nach über 15 Jahren Berufserfahrung und 10 Jahren an der Klinik bin ich immer wieder vor neuen Herausforderungen gestanden. Dies bedeutet, dass meine Arbeit am AKH dazu geführt hat, dass ich in meiner Therapie sehr flexibel geworden bin und sie auf diversen Ebenen anpassen kann.

Ich bin dankbar, dass ich diese Erfahrungen machen durfte!
Ich bin dankbar für alles, was ich dort lernen durfte!
Ich bin dankbar für das, was mich als Person und Therapeutin weiterentwickelt und gestärkt hat!

Wanderer, deine Spuren sind
der Weg, und sonst nichts;
Wanderer, es gibt keinen Weg,
der Weg entsteht im Gehen.
Im Gehen entsteht der Weg,
und wenn man den Blick zurückwirft,
sieht man den Pfad, den man
nie wieder betreten wird.
Wanderer, es gibt keinen Weg,
nur Kielwasser im Meer.

Antonio Machado: „Campos de Castilla“, 1917 ;
Übersetzung: Fritz Vogelgsang

Nun ist die Zeit gekommen etwas zurück zu lassen um meinen Weg weiter zu gehen und neue Erfahrungen zu sammeln.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Kolleginnen und Kollegen mit denen ich zusammen arbeiten durfte und an welchen ich auch wachsen durfte! Vielen Dank für die Gespräche, Diskussionen und den Erfahrungsaustausch!
(Ärzte, Pflege, Physios, Ergos, Psychologen, Sozialarbeiter, Pflegeassistenten, Reinigungspersonal und alle die ich jetzt nicht genannt habe)